Mobil

Lebensmittelpreise wieder gestiegen

10.10.2017 р., 16:20

Die Abwertung der ukrainischen Währung Hrywnja hat erneut die Preise für Lebensmittel nach oben getrieben. Seit dem letzten Monat haben sich in der Ukraine allein Rindfleisch um 3,5 Prozent, Hühnerfleisch um 3,9 Prozent und Speck – um 5,2 Prozent verteuert.  Der Präsident des Verbands für Farmer und private Bodenbesitzer Iwan Tomytsch berichtete in einem Pressekommentar, dass künftig am meisten Milch- und Fleischproduktion teurer sein sollten. Bis zum 20. Dezember sollten die Preise für Fleisch und Milch um 10 bis 25 Prozent steigen. Dies sei die größte Preissteigerung unter den Lebensmitteln. Gemüse würde allmählich teurer werden. Im Oktober sollten die Preise im Rahmen von 10 Prozent steigen.