IWF-Mission ab 12. September in Kiew. Inspektion der Verpflichtungen auf Agenda

5.09.2017 р., 16:40

Eine Mission des wichtigsten Kreditors der Ukraine, des Internationalen Währungsfonds (IWF) wird ihre Arbeit in der Ukraine am 12. September beginnen. Die Vertreter des Fonds werden die Erfüllung der Verpflichtungen der Ukraine inspizieren, um das IWF-Programm der erweiterten Finanzierung (EFF) ein weiteres Mal zu revidieren. Der Internationale Währungsfonds hat im April 2014 Kredithilfen für die Ukraine in Höhe von 17 Milliarden Dollar (12,3 Milliarden Euro) für zwei Jahre freigegeben. Im Rahmen dieses Programms hat die Ukraine bereits vier Kredittranchen in Höhe von $7,8 Milliarden erhalten. Im laufenden Jahr erwartet die Ukraine noch zwei Tranchen in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar.

Nachrichten zum Thema