US-Luftangriff in Syrien: Verantwortliche für Tod von Zivilisten müssen bestraft werden

7.04.2017 р., 14:05

Die USA haben eine Luftwaffenbasis in Syrien angegriffen. Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg erläuterte diesen Luftangriff in Syrien. Er machte das syrische Regime für diese Entwicklung der Ereignisse verantwortlich. Die Schuldigen am Tod der Zivilbevölkerung einschließlich der Kinder wegen des angeblichen Einsatzes von Chemiewaffen müssen bestraft werden, sagte der NATO-Generalsekretär. Er machte deutlich, dass die USA eine Luftwaffenbasis in Syrien nach dem Einsatz der Chemiewaffen diese Woche in Idlib angegriffen haben. Zuvor hat der Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin aufgerufen, die Organisatoren des Chemie-Angriffs in Syrien zur Verantwortung heranzuziehen. Wie die Agentur UNIAN bereits berichtete, hat die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärt, dass mindestens 58 Menschen darunter Frauen und Kinder bei einem Luftangriff mit Chemiewaffen in Idlib seitens der syrischen Regierungstruppen vom Präsident Assad oder der russischen Jets getötet worden sein.

Nachrichten zum Thema