Konfliktregion Donbass: Waffenruhe nach wie vor verletzt

25.10.2016 р., 14:00

Binnen 24 Stunden ist zum Glück kein ukrainischer Soldat im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten der Ukraine ums Leben gekommen, sechs Militärs wurden verletzt, sagte Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen Andrij Lyssenko in einem Briefing in Kiew mit. Ihm zufolge haben die prorussischen Kämpfer schwere Waffen wie Mörser und Kanonen eingesetzt. Sie haben über 230 Geschosse abgefeuert, so Sprecher des Präsidialamtes.

Konfliktregion Donbass: Waffenruhe nach wie vor verletzt

Nachrichten zum Thema