Ostukraine: 21 Angriffe am Donnerstag

23.09.2016 р., 11:15

Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine beschießen trotz der vereinbarten Waffenruhe die Stellungen der ukrainischen Armee. Am Donnerstag haben sie 21 Mal Feuer eröffnet. Dies teilte das Pressezentrum des Stabs der Anti-Terror-Operation (ATO) am Freitagmorgen mit. Außerdem haben die ukrainischen Regierungstruppen zwei Mal Aufklärungsdrohnen des Gegners gesichtet. Trotz der Provokationen seitens der Separatisten halten sich die ukrainischen Armeeangehörigen an die Minsker Vereinbarungen, betont das ATO-Pressezentrum.

Ostukraine: 21 Angriffe am Donnerstag

Nachrichten zum Thema